FAQ "Sharing"

Antworten auf Fragen, die an uns gerichtet wurden.
Wenn die gesuchte Antwort noch nicht dabei ist: schreibe uns bitte

Wie werde ich Sailbox-Mitglied?

Ganz einfach: Melde dich online bei Sailbox an. 


Wir kennen reduzierte Aufnahmegebühren bzw. Jahresgebühren für Partner-Organisationen (siehe entsprechende Frage weiter unten), für Lebenspartner von Mitgliedern, für Personen über 65 und in Ausbildung. Gib bitte im Online-Anmeldeformlar die entsprechenden Verbindungen an. 

Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Mitgliedschaften?

Der Unterschied zwischen den verschiedenen Mitgliedschaften ist die Jahresgebühr. Je höher die Jahresgebühr, desto tiefer der Stundentarif. 

 

Als SKIPPER-Mitglied kannst du unsere ganze Flotte segeln. Je nachdem, wie oft du segeln gehst, lohnt sich für dich die SKIPPER-GA-Mitgliedschaft (Flat Fee), die SKIPPER-HALBTAX-Mitgliedschaft oder die SKIPPER-BASIC-Mitgliedschaft (für Gelegenheits-Nutzer).  Ähnlich wie bei der SBB segelt ein GA-Mitglied umsonst und ein HALBTAX-Mitglied zur Hälfte des regulären Stundentarifs.

Ein HALBTAX dürfte sich für die meisten Mitglieder empfehlen; es lohnt sich bereits ab 4 Ausfahrten pro Jahr.

 

Als CREW-Mitglied kannst zwar nicht selber skippern, aber du kannst an den gemeinsamen Ausfahrten teilnehmen ("Sundowner", "Wintersegeln", etc). Als CREW-Mitglied brauchst du keinen  D-Schein.

Ich bin Studentin und möchte mit Sailbox segeln? Was muss ich tun?

Lässig – Studierende und Personen in Ausbildung erhalten bei Sailbox Sonderkonditionen. Du musst keine Kaution entrichten und kannst sofort segeln. Melde dich einfach bei uns. Mitglieder beim ASVZ profitieren von Sonderkonditionen beim ASVZ und melden sich direkt beim Online-Schalter des ASVZ. Dazu lernst du das Segeln genau auf der Yacht, die du nachher selber auch zum Segeln nutzt.

 

Mein/e Partner/in ist bereits Mitglied von Sailbox. Gibt es eine Partnermitgliedschaft?

Lebenspartner, die im gleichen Haushaltwohnen, zahlen keine Aufnahmegebühr.

Welchen Ausweis benötige ich zum Segeln mit Sailbox?

Grundsätzlich brauchst du zum Segeln in der Schweiz die Segelprüfung, den D-Schein. Hast du deinen Wohnsitz nicht in der Schweiz darfst du hier mit einem an deinem Wohnsitz gültigen Segelschein ebenfalls segeln. Segelprüfungen von angrenzenden Ländern können grundsätzlich umgeschrieben werden. Das Schifffahrtsamt deines Wohnkantons kann dir Auskunft geben.

 

Was kostet eine Stunde segeln mit Sailbox?

Die Nutzungen unserer Yachten verrechnen wir im Stundentarif, welcher je nach Standort und Wochentag variiert. Für diesen Preis kannst du mit bis zu 6 weiteren Personen (maximal 7 Personen mit dir) segeln gehen. Diese müssen nicht Mitglied von Sailbox sein.

MONTAG BIS FREITAG BASIC HALBTAX GA
 Sailbox Stundenpreis 56
CHF/h
28
CHF/h
0  
CHF/h

 Sailbox Stundenpreis Stadt Zürich,

 Herrliberg, Horgen

66
CHF/h 
33
CHF/h
 
0  
CHF/h
 
SAMSTAG & SONNTAG BASIC HALBTAX GA
 Sailbox Stundenpreis

66

CHF/h

33 

CHF/h

 0

CHF/h

 Sailbox Stundenpreis Stadt Zürich,

 Herrliberg, Horgen

 76

CHF/h 

 38 

CHF/h 

 0

CHF/h

 


Angenommen, du gehst mit drei KollegInnen segeln, kostet die Ausfahrt mit einem HALBTAX weniger als 10 Franken pro Person/Stunde.

Wie gut sind die Yachten ausgelastet?

Die Auslastung der mOceans ist vom Standort abhängig. An den meisten Standorten kann kurzfristig gebucht werden. Am unteren Zürichsee und an schönen Sommerwochenenden ist es besser, deinen Törn mit ein paar Tagen Vorlauf zu buchen. Bist du örtlich flexibel, hat es im Umkreis von weniger als 15 km eigentlich immer eine freie mOcean. Du kannst dir auch nicht eingeloggt auf der jeweilgen Standort-Liste den Belegungsplan ansehen und dir so selbst ein Bild von der aktuellen Yachtbelegung machen.

Wer haftet für Schäden?

Für Schäden haftet der Verursacher. Daher ist es wichtig, dass du die mOcean vor deiner Ausfahrt auf Schäden überprüfst und uns allfällige Schäden VOR der Nutzung meldest. Unsere Miglieder sind ehrlich. Das Melden der Schäden funktioniert bis heute einwandfrei.

Ich kann mich nicht zwischen Sailbox und SailCom entscheiden. Wo soll ich Mitglied werden?

Sailcom ist unsere Partnerin. Die Mitglieder der einen Organisation können für nur 75 CHF (ohne Aufnahemgebühr, ohne Kaution) Mitglied der anderen Organisation werden. Du bist am besten bei der Organisation aufgehoben (Hauptmitgliedschaft), deren Flotte du am häufigsten nutzt.

Ich bin Sailbox- Mitglied. Nun möchte ich eine SailCom Yacht nutzen. Wie geht das?

Sailbox und SailCom sind Partner-Organisationen. Wenn du als Sailbox-Mitglied die Yachten von SailCom nutzen willst, kannst du für eine zusätzliche Jahresgebühr von CHF 75 alle Schiffe der SailCom-Flotte segeln. Ohne weitere Kaution und Aufnahmegebühr. Wir nennen dieses Add-On-Abo: "Sailbox PLUS Mitgliedschaft".

Gibt Saibox Rabatt für Mitglieder von Sailbox Partner-Organisationen?

Für unsere Partner-Clubs, Partner-Firmen und Partner-Vereine bieten wir eine vergünstigte Mitgliedschaft an. Die Partnerschaft selbst ist gratis. Nimm mit uns Kontakt auf, falls dein Club oder Verein noch nicht Sailbox-Partner ist.

Sailbox Partner-Organisationen

- Akademischer Sportverband Zürich (ASVZ)
- Bundesamt für Sport (BASPO)
- Cruising Club Schweiz (CCS)

- Jugend+Sport Segeln
- Sailability

- SailCom
- SIA Schweizer Ingenieur- und Architektenverein
- Swiss Sailing

- Swiss Sailing Team (SST)

Sailbox Partner-Clubs

- SC Aegeri
- SC Erlenbach

- SC Pfäffikon SZ
- SC Spiez
- SC Stäfa

- YC Locarno
- YC Schaffhausen

- Züricher Yacht Club

Sailbox Partner-Firmen

- ZKB

- Credit Suisse
- UBS
- TRANSA Backpacking
- Jack Wolfskin
- GRUNER
- SWISS
- Infofactory